Kommunikation

Konflikt als Chance

Konflikte sind nicht gefährlich! Gefährlich ist eher der Umgang mit und in den Konflikten!

Konflikte sind teuer! Die Energie fließt in den Konflikt und nicht in die Leistung. Sie sorgen für Leid und können im schlimmsten Fall eine steigende Krankheitsrate oder Fluktuation bewirken.

Kommunikationsstörungen sorgen für Fehler, Risiken und können für Imageschäden nach Außen sorgen. Konflikte sind keine „Sandkastenspiele“ sondern jedes Mal gefühlte und ausgeübte Verletzungen. Dabei ist Kommunizieren ohne Konflikte nicht möglich. Möglich ist es aber, durch und mit Konflikten zu lernen. Manchmal braucht es dazu einen neutralen Blick oder eine Begleitung mit Abstand zum Geschehen.

Unterschiedliche Anlässe haben unterschiedliche Formate:

  • Einzelcoaching, um individuelle Wege zu finden
  • Teamcoaching, zur (Neu-)Gestaltung des Miteinanders.
  • Unterstützung für Führungskräfte bei Konflikten mit MitarbeiterInnen
  • Unterstützung bei betrieblichen Veränderungsprozessen, die Konflikte verursachen (Changemanagement)

Lösungsorientiert statt problemorientiert ist die Vorgehensweise. Hinzu kommt eine Ausrichtung auf Nachhaltigkeit.
Es geht darum, neue Wege im Miteinander zu finden, damit dem Konflikt die Nahrung entzogen wird.

Soziale Kompetenz zeigt sich in Konflikten.
Sie sind Lernfelder für Personen und die gesamte Organisation!

Endecken Sie wie es geht

Wir reden – und haben nicht gelernt zuzuhören!
Wir hören – und nehmen nur einen Teil des Gesagten auf!
Wir glauben zu wissen, was der andere meint!
Wir erwarten, dass der andere uns verstehen muss!

Haben Sie das Gefühl, immer wieder in den gleichen Konflikten zu landen? Sind es immer wieder die gleichen Menschen mit denen Sie aneinander geraten?
Wenn Sie etwas daran ändern möchten, müssten Sie Ihren Anteil am Geschehen überprüfen. Es hat nichts damit zu tun „klein bei zu geben“! Es hat etwas damit zu tun, eine andere Haltung einzunehmen und damit anders kommunizieren zu können. Sprache ist der äußere Ausdruck innerer Haltung! Weil das kommunikative Miteinander eng mit der jeweiligen Person verbunden ist, gibt es auch nicht das Rezept oder die Lösung. Aber es gibt Regeln und Erkenntnisse, die in der Anwendung schon gute Ergebnisse bringen. In jedem Fall hat es etwas mit der eigenen Person zu tun. Verändert sich die Person, verändert sich auch die Interaktion dieser Person mit ihrer Sprache, Haltung und was sonst noch so dazu gehört. Kommunikation ist so vielfältig, wie es Menschen gibt. Rhetorische Sicherheit und die Fähigkeit, sich ausdrücken zu können, wächst mit der Sicherheit in sich selbst.

Gutes und wertschätzendes Kommunizieren können Sie lernen!

  • In einem Kooperationsprojekt der Kommunikationskönner entdecken Sie Stück für Stück die Komplexität der Kommunikation und erfahren viel über sich selbst. Gleichzeitig geht es in Aufgabenstellungen darum, gelerntes umzusetzen.
  • Auch in Detailgebieten der Kommunikation haben die Kommunikationskönner attraktive Angebote.
  • Sind Sie an speziellen Themen interessiert? Vielleicht ist ja hier auch etwas für Sie dabei! Oder fragen Sie doch einfach mal nach!